Bei der Wahl der richtigen Absicherung gegen den Verlust der Arbeitskraft stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Dabei gehen wir gerne mit Ihnen gemeinsam persönlich, telefonisch oder per Mail durch die relevanten Punkte:

Neben der Aufarbeitung der Krankheitshistorie, der Ermittlung der richtigen Absicherungshöhe ist wesentlicher Teil unserer Dienstleistung, den richtigen Versicherer zu finden. Dabei achten wir insbesondere darauf, wie die Erfahrungswerte im Leistungsfall sind. Es gibt Versicherungen mit sehr guten Leistungsquoten – dies ist das Verhältnis zwischen beantragten Leistungsfällen und den tatsächlich anerkannten Fällen – und Versicherungen die sehr selten zahlen, auch wenn der Leistungsfalls eigentlich klar erscheint. Dabei ist es uns wichtig, dass der Leistungsfall transparent und zügig bearbeitet wird und nicht jeder Leistungsfall vor Gericht erstritten werden muss.

Ein weiterer Fall wurde nun vor dem Landgericht Mühlhausen verhandelt. Auch wenn der Leistungsfall letztendlich gerichtlich bejaht worden ist, stellt sich die Frage, warum es überhaupt zu einem Prozess kommen musste. Die Partner unserer eigenen Sondertarife sind seit vielen Jahren weit vorne, wenn es um die Anerkennung der Leistungspflicht geht. Deshalb empfehlen wir auch häufiger Tarife, die wenige Euro im Monat teurer sind. Andere Gesellschaften und Tarife fallen pauschal durch unseren Qualitätsfilter. Den aktuellen Vorgang eines anderen Vermittlers sehen Sie hier, erstritten von unserer befreundeten Anwaltskanzlei Jöhnke und Reichow, Hamburg.

Quelle: https://joehnke-reichow.de/berufsunfaehigkeitsversicherung-joehnke-reichow-rechtsanwaelte-gewinnen-bu-prozess-gegen-die-gothaer-lebensversicherung-ag/